BOLOG macht weiter – neue Aktivitäten für 2016 geplant

Bochum sortiert sich …: Seit dem 1. Oktober 2015 ist mit Markus Bradtke ein neuer Stadtbaurat und seit wenigen Tagen mit Thomas Eiskirch ein neuer Oberbürgermeister im Amt. Diesem Neuanfang wohnt kein Zauber inne, es ist vielmehr eine demokratische Entscheidung, mit der Chancen verbunden sind. Diese Chancen möchte BOLOG gemeinsam mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern nutzen und einen breiten, offenen und konstruktiven Dialog zu den Zukunftsthemen der Stadtentwicklung in Bochum anstoßen. Was trägt dazu bei, die Stadt, ihr Zentrum und ihre Quartiere attraktiv(er), lebenswert und anziehend zu machen? Herausforderungen gibt es – so unterschiedlich sie sind – genug. Die Zuwanderung, die Wohnqualität, die weitere Entwicklung des Opel-Geländes, der Umgang mit Flächen(-potenzialen), die Verbindung der Hochschulen mit der Stadt, … Schließlich geht es um die Frage, wie das Bochum von morgen aussehen soll und welchen Stellenwert es in der Region hat.

Dazu möchte BOLOG weitere Impulse und Plattformen für Dialoge liefern. Wir werden weitermachen, unabhängig bleiben und uns einmischen.

Markus Bradtke hat die Erarbeitung eines neuen Stadtentwicklungskonzeptes angekündigt, Thomas Eiskirch neue Wohnungsbauprojekte. Welche Erwartungen, welche Ziele und welche Beteiligungskultur werden damit verbunden?

Nach der BOLOG-Auftaktveranstaltung zur Stadtentwicklung in Bochum im Juni 2015 und der Informationstour über die Fläche Opel 1 und weitere Entwicklungsbereiche in Bochum-Laer wollen wir zu Beginn des kommenden Jahres unsere Arbeit mit einer Veranstaltung zum künftigen Stadtentwicklungskonzept fortsetzen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s